Teesorten zum Abnehmen – welche Sorte kann was? | aaa-berlin.de
Secure shopping protected by SSL Satisfaction Guaranted

Teesorten zum Abnehmen – welche Sorte kann was?

Teesorten zum Abnehmen gibt es viele. Dabei spiegelt sich die hohe Sortenvielfalt in den individuellen Wirkungsweisen wider. Allerdings ist Tee nicht gleich Tee, wenn es um das Thema Abnehmen geht. Um eine Gewichtsabnahme effektiv zu unterstützen, eignen sich bestimmte Sorten mehr als andere. Als Diät fördernd gelten vor allem folgende Tees:

Teesorten zum Abnehmen

Mate Tee

Mate Tee ist nährstoffreich und enthält einen hohen Koffeinanteil, dem er seine belebende Wirkung verdankt. In Südamerika trinkt man den Tee deshalb vorbeugend gegen körperliche und geistige Ermüdung. Unter den Teesorten zum Abnehmen nimmt er eine besondere Rolle ein, denn in der richtigen Dosierung regt Mate Tee den Stoffwechsel an und unterstützt die Verdauungs- und Kreislaufprozesse. Dies führt zu einer verbesserten Kalorienverbrennung. Was Mate Tee zu einem der effektivsten Diät-Tees macht, ist seine Appetit zügelnde Wirkung. Die Bitterstoffe des Tees unterdrücken das Hungergefühl. Mate Tee ist deshalb ein bewährtes Getränk zur Nahrungsergänzung, mit dem Diätphasen zum Abnehmen sinnvoll begleitet werden können. Um den sättigenden Effekt optimal zu nutzen, sollte man den Tee zwischen den Mahlzeiten trinken.

Grüner Tee

Grüne Tees stehen für Kraft und Vitalität. Richtig eingesetzt können Grüntees aber auch effektive Teesorten zum Abnehmen sein. Sie versorgen den Körper mit wichtigen Nährstoffen wie den antioxidativ wirkenden Catechinen. Durch ihre anregende Wirkung nehmen sie positiven Einfluss auf den Stoffwechsel, wodurch es zu einem verbesserten Energieumsatz kommt. Außerdem hemmen Grüntees das Verlangen nach süßen Speisen. Wer viel Grüntee trinkt hat also weniger Lust auf ungesundes Essen. Der hohe Koffeinanteil führt darüber hinaus zu einer verbesserten Leistungsfähigkeit. Grüntees genießen bei Sportlern deshalb einen immer höheren Stellenwert. Im Zusammenhang mit sportlicher Aktivität optimiert grüner Tee den Energiestoffwechsel und damit die Fettverbrennung. Er beugt zugleich der Fettzellenbildung vor. Die Kombination aus grünem Tee und Sport stellt insofern eine echte Waffe gegen lästige Pfunde dar. Als Unterstützung beim Abnehmen trinkt man Grüntee am besten vor dem Sport.

Kräutertee

Kräutertees bestehen aus frischen oder getrockneten Pflanzenteilen. Zusätzlich können sie Blüten- oder Früchteteile enthalten. Während Mono- Kräutertees nur eine einzige Zutat enthalten, setzen sich die meisten Kräutertees aus verschiedenen Zutaten zusammen. Aus den zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten ergeben sich vielseitige Wirkungsweisen, die sich im besten Fall ergänzen. Als Unterstützung beim Abnehmen eignen sich vor allem Mischungen auf Basis von Brennnesselblättern, Ingwer oder Pfefferminze. Solche Mischungen weisen hohe Konzentrationen an Mineralien, Vitaminen, Enzymen oder Gerbstoffen auf und eignen sich besonders gut zur Entschlackung & Entgiftung. In einem „gereinigten“ Körper kann das Immunsystem wesentlich besser arbeiten, so dass eine effektivere Fettverbrennung stattfinden kann. Viele Diäten beginnen mit einer reinen Kräutertee-Kur, um den Körper in der ersten Phase zunächst auf ein gesundes Level zu bringen. Da Kräutertees kein Koffein enthalten, kann man sie bedenkenlos den ganzen Tag über trinken.

Diät-Teesorten

Rooibos Tee

Rooibos Tee schmeckt süß, obwohl er weder Zucker noch Kalorien enthält. Möglich macht das der Pflanzenstoff Flavonoid, von dem der Tee neben verschiedenen Mineralstoffen jede Menge enthält. Der süßliche Geschmack teilt dem Gehirn mit, dass der Körper ausreichend süße Nahrung aufgenommen hat. Rooibos Tee hemmt somit den Heißhunger auf Süßigkeiten. Als Begleiter beim Abnehmen eignen sich deshalb vor allem Rooibos Tees, die mit einer ebenfalls süßen Zutat wie Vanille kombiniert sind. Die süßen Noten von Vanille und Rooibos erzeugen einen noch intensiveren Geschmack und unterdrücken Heißhunger-Attacken umso effektiver. Ein weiterer Vorteil ist, dass Rooibos Tee kein Koffein enthält und man ihn deshalb auch abends trinken kann. Als Tee zum Abnehmen sollte man ihn allerdings am besten direkt nach den Mahlzeiten trinken, um dem Heißhunger direkt entgegenzuwirken.

Lapacho Tee

Lapacho Tee steht für Vitalität, Lebenskraft und Gesundheit. Er eignet sich aber auch hervorragend als Diät-Tee und zählt deshalb zu den beliebten Teesorten zum Abnehmen. Lapacho Tee enthält einen hohen Anteil wertvoller Mineralstoffe, Spurenelemente und Antioxidantien, die das gesamte Immunsystem stärken. Besonders machen ihn vor allem seine Inhaltsstoffe Lapachol und Lapachon. Sie regen einerseits den Stoffwechsel und die Verdauung an, andererseits unterstützen sie die Bildung roter Blutkörperchen. Sauerstoffreiches Blut hat vielseitige Effekte auf den Organismus. Es unterstützt die Prozesse der Entschlackung & Entgiftung und fördert zugleich die Fettverbrennung. Als Tee zum Abnehmen hat Lapacho noch einen weiteren Vorteil: Ähnlich wie Mate Tee unterdrückt er das Hungergefühl. Da er kein Koffein enthält, eignet er sich im Gegensatz zu Mate Tee aber auch als sättigendes Getränk vor dem Einschlafen.

Oolong Tee

Oolong Tee gilt in Asien als Wundermittel zum Abnehmen. Es handelt sich um eine halb fermentierte Teesorte, die geschmacklich zwischen Grüntee und Schwarztee liegt. Weil man den Fermentationsprozess bei der Hälfte abbricht, weist Oolong Tee eine hohe Konzentration an Polyphenolen auf. Dieser Pflanzenstoff macht den Tee als Diät-Begleiter interessant, denn Polyphenole wirken antioxidativ und beugen Fetteinlagerungen vor. Da sein Koffeingehalt den Stoffwechsel anregt, eignet sich der Tee optimal zur Ergänzung sportlicher Aktivitäten. In Studien wurde nachgewiesen, dass Oolong Tee den Energieumsatz und damit den Kalorienverbrauch erkennbar steigert. Unter Sportlern genießt der Tee mittlerweile den Ruf eines echten Allrounders.

Matcha Tee

Matcha Tee besteht aus zu Pulver gemahlenen Grünteeblättern, die vorher einen bestimmten Reifungsprozess durchlaufen haben. Er gilt als extrem gesund, weil sich seine Vitamine, Nährstoffe und Antioxidantien durch die Pulverisierung im heißen Wasser optimal freisetzen. Matcha Tee wird zur Entschlackung & Entgiftung des Körpers getrunken, aber auch wegen seiner hautfreundlichen Anti-Aging Eigenschaften. Als Diät-Getränk zum Abnehmen eignet sich der Tee, weil sein hoher Catechin-Anteil den Fettabbau fördert. Außerdem sorgt sein Koffeingehalt für eine belebende Wirkung, die den Kalorienverbrauch ankurbelt. Matcha Tee übt aber auch positiven Einfluss auf die Entwicklung der Darmfloratätigkeit aus. Eine intakte Darmflora senkt das Verlangen nach Kohlehydraten und süßer Nahrung, wodurch man Heißhunger-Attacken aktiv entgegenwirkt. Seine vielseitigen Eigenschaften machen Matcha Tees zu einer der außergewöhnlichsten Teesorten zum Abnehmen.

Neuigkeiten per Email
Senden